Hard Facts

MISSION

 

Wir möchten zeigen, welche Wechselwirkungen durch eine globale Welt entstehen.

Wir möchten die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung für jeden in den Alltag integrierbar machen.

NEU: In diesem Zusammenhang bieten wir erstmalig die Möglichkeit eines Kleidertauschmarktes zu dem alle Teilnehmenden max. 3 Kleidungsstücke mitnehmen dürfen. Nicht getauschte Kleidung kann im Anschluss gespendet werden.

Wir möchten vor allem junge Menschen motivieren und befähigen, damit sie ihrer sozialen Verantwortung gerecht werden können.

NEU: Wir möchten auch nach den Aktionstagen gehört werden und laden deshalb diverse Vertreter aus der Politik ein, die die Umsetzung unserer Themen weiterverfolgen sollen.

 

Termine & Locations

Zielgruppe & Veranstalter

Warum gibt es
die Aktionstage?

Global Goals

Newsletter

Newsletter Anmeldung
FOR SUSTAINABLE DEVELOPMENT

THE GLOBAL GOALS

Redner und Unterstützer 2019

Schirmherr der Global Goals Aktionstage 2019

Manne Lucha

Grußwort des Ministers für Soziales und Integration:

In Deutschland lebt jedes fünfte Kind dauerhaft oder häufig wiederkehrend in Armut. Kinder in Armutslagen können nicht ausreichend am gesellschaftlichen Leben teilhaben. Schon in der Schule haben sie schlechtere Chancen und können sich als Erwachsene nur noch schwer aus der Armut lösen. Mit diesem Befund beginnt die Erklärung, die ich vor Kurzem mit meinen beiden Amtskolleginnen aus Bremen und Rheinland-Pfalz zum umstrittenen Thema „Einführung einer Kindergrundsicherung in Deutschland“ im Dezember anlässlich der Arbeits- und Sozialministerkonferenz in Münster abgegeben habe.

Dieser Befund gilt leider auch für Baden-Württemberg. Nach den Ergebnissen des Mikrozensus waren 2017 rund 355 000 unter 18-Jährige in Baden-Württemberg armutsgefährdet. Das sind 19,1 Prozent!
Für mich ist klar: Wir brauchen Leistungen, die Kinder stärken und ihnen echte gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen. Kinder brauchen eine angemessene Versorgung, verlässliche Beziehungen und Zuwendung, positive Erfahrungen in der Gemeinschaft und Zugang zu Bildung und Kultur. Eine ganzheitlich konzipierte Kindergrundsicherung würde das Existenzminimum für Kinder und ihre gesellschaftliche Teilhabe verlässlich sichern und die derzeitig unübersichtlichen Leistungen für Familien mit Kindern zusammenführen. Davon würden alle Familien profitieren.

Im Land arbeiten wir daran gute Praktiken vor dem Hintergrund der bundesrechtlich vorgegebenen Rahmenbedingungen zu entwickeln und zu fördern. Mit dem Ideenwettbewerb „Strategien gegen Armut“ haben wir erstmals lange geplante Projekte und neue Ansätze in der Armutsprävention und –überwindung gefördert, denen es bisher an der Finanzierung gemangelt hatte. Die Ergebnisse haben wir in einer Publikation gebündelt, damit entsprechende Projekte auch an anderen Orten durchgeführt werden können.

Mit konkrete Schwerpunktsetzungen wollen wir Armutsbekämpfung und Prävention voranbringen. Auf der Grundlage des im Juli 2018 veröffentlichten GesellschaftsReport Baden-Württemberg mit dem Titel „Familienarmut – ein Risiko für die Gesundheit von Kindern“ haben wir insgesamt 400.000 Euro für den Aufbau von Präventionsnetzwerken gegen Kinderarmut mit dem Schwerpunktthema Gesundheit an sechs verschiedenen Standorten in Baden-Württemberg zur Verfügung gestellt. Weitere thematische Schwerpunkte sollen folgen.

Gerade Veranstaltungen zum Thema Kinderarmut wie die Global Goals Aktionstage der element-i Bildungsstiftung unterstütze ich gerne, weil hier Erwachsene nicht unter sich zum Thema Kinderarmut tagen, sondern Kinder und Jugendliche selbst aktiv werden.

Um beim Kampf gegen Kinderarmut voranzukommen, wünsche ich uns allen, dass das Wissen und die Kompetenz der vielen guten Praktiken und auch der Global Goals Aktionstage dazu führen werden, dass wir in Deutschland entschiedener als bisher vorankommen.

Barcamp-Experte

Jan Theofel

An wen richten sich die Aktionstage?

PädagogInnen und angehende PädagogInnen

SchülerInnen (ab 3. Klasse)

Studierende & Auszubildende

Interessierte aus Politik und Gesellschaft

Unsere Mission

Wechselwirkungen einer globalen Welt aufzeigen

Nachhaltige Entwicklungsziele in den Alltag integrierbar machen

Junge Menschen für soziale Verantwortung motivieren und befähigen

Veranstalter & Unterstützer 2019

Veranstalter
der Global Goals Aktionstage
Die Global Goals Aktionstage 2020 werden unterstützt durch:
Standorte

Barcamp Treffpunkt